Maya Nadir

Wenn man an Fever Ray, Björk oder Massive Attack denkt, dann fällt einem trotz der unterschiedlichen Ausprägungen doch eine Gemeinsamkeit auf: eine spezielle Eigenwilligkeit im Sound und im künstlerischen Ausdruck. Diesen Anspruch hat auch das Projekt Maya Nadir der Nürnberger Produzentin Melanie Kretzer.

Maya Nadir macht melodramatischen bis hoffnungsvollen Pop mit Electro-Kickdrum, Synthie, Stimme, Loops und ausproduzierten Details mit experimentellem Hintergrund. Die englischsprachigen Texte behandeln emotionale und zwischenmenschliche Themen, psychologische Phänomene und Meditation. Sie sind eher poetisch als realistisch aufgearbeitet, durchzogen von einer gewissen Mystik und dargegeben in geheimnisvoller Fragmenthaftigkeit.

In Kombination mit den erfrischend ungewöhnlichen, dynamischen und vielseitigen Instrumentals schaffen sie es ein interessantes, neugieriges Gefühl beim Hörer zu hinterlassen. Durch den von Trip Hop und Elektro inspirierten Puls der Musik kann man selbst entscheiden, ob man lieber zuhören oder sich dazu bewegen möchte.

Drei Jahre sind seit Maya Nadirs letzten Auftritt vergangen. Um so schöner ist es noch einmal in ihrer Heimat Nürnberg mit elektronischen Loops und Gesang aufzutreten. Begleiten werden Sie Hannes Kretzer am Rhodes-Piano und Florian Helleken mit Live-Percussion. Für die Rückkehr auf die Bühne hat sie neues, bisher unveröffentlichtes Material vorbereitet.

www.mayanadirmusic.com