n67b8034079

Drangsal

20:00 | Festsaal im Künstlerhaus

An seinem Brachial-Pop führt in diesem Jahr kein Weg vorbei
Max Gruber ist Drangsal und tauchte 2016 scheinbar aus dem Nichts in der deutschen Musiklandschaft auf. Selten hat ein Debüt so viel Euphorie und Diskussionen ausgelöst wie Harieschaim.

Max Gruber ist Autodidakt, Außenseiter, Musikbesessener. Seine Musik ist ein Amalgam aus den Erfahrungen, die Gruber als Freak in der konservativen pfälzer Provinz machte, und all der Musik, die er während seiner Existenz aufgesogen hat.

Für die musikalische Umsetzung hat er im Produzenten Markus Ganter (u.a. Sizarr, Casper, Tocotronic) den kongenialen Partner gefunden, der ihn in seiner Kunst blind versteht und die Drangsal-Songs in das passende Gewand hüllt. In der Live-Situation findet dann eine Transformation statt, die wenig mit kühler 80s-Ästhetik zu tun hat, sondern Drangsals Brachial-Pop in all seiner Intensität entfesselt.

www.facebook.com/frucadeodereierlikoer