Conference

Liebe BesucherInnen des Nürnberg.Pop Festivals 2018,

Auch in diesem Jahr bieten wir im Rahmen des Nürnberg.Pop Festivals einige Podiumsdiskussionen und Gesprächsrunden an. Die werden am 12. & 13. Oktober (mit einer Ausnahme – siehe ganz unten, letzter Beitrag) im 2. Obergeschoss des Glasbaus im KunstKulturQuartier (Künstlerhaus, Königstraße 93, 90402 Nürnberg) stattfinden. Der Eintritt Teilnahme ist für alle mit Festivalticket (Der Bändchenumtausch ist bereits ab dem 12.10. möglich) umsonst.

OPEN AIR PLÄTZE FÜR ALLE

Datum: Freitag 12.10, 16:00 – 17:30
Gastgeber: Studio Eins

Der Kulturverein Studio Eins e.V. existiert seit 2014 und steht für neue kulturelle Freiräume in Nürnberg. Beim OpenCall Wettbewerb der Stadt Nürnberg hat der Kulturverein das Projekt “Openair Plätze für alle” eingereicht und bei der Abstimmung den 3. Platz erreicht. In einer Gesprächsreihe mit der Stadt Nürnberg soll nun ein Genehmigens- und Verwaltungsverfahren für Kultur- und Musikveranstaltungen im Nürnberger Raum ausgearbeitet werden. Die Grundidee ist, öffentlichen Freilicht-Veranstaltungen wie Konzerten, Workshops, Jam Sessions, Field Cookings, Poetry Slams, Tanzveranstaltungen usw. einen gemeinnützigen, unkommerziellen und vor allem ökologischen Rahmen bieten zu können. Hierfür gibt es bereits einige in Frage kommende Freiflächen, für die wir uns gerne über die Nutzungsbedingungen unterhalten würden. Es geht um Themen wie – Umweltschutz- Lautstärke- Sicherheitskonzept- Nutzungszeiten und -intervall- Besucheranzahl- Sanitärausstattung- Anmeldungsverwaltung und zeitlicher Vorlauf, etc. Die Initiative „Open Air-Plätze für alle!“ sieht großes Potential in diesem Projekt, um die Bewerbung der Stadt Nürnberg als Kulturhauptstadt (N2025) attraktiver zu gestalten.
Hier & heute gibt es ein Update zum Stand der Dinge mit anschließender Diskussion.
www.facebook.com/studio1nbg

MUSIKALISCHES SPEEDDATING

Datum: Freitag 12.10, 17:45 – 19:45
Gastgeber: POP! ROT WEISS / Bezirk Mittelfranken
Moderation: Andreas Jäger (Pop! Rot Weiss)

Die Welt ist zwar bekanntlich ein Dorf, dennoch sind die Menschen hinter gewissen Marken, Bands und Projekten etc. nicht zwingend jedem ein Begriff. Um das zu ändern und die lokale Szene noch ein Stück weiter zusammen zu führen, lädt POP! ROT WEISS zum musikalischen Speed Dating. Musikschaffende treffen auf Veranstalter*innen treffen auf Medienvertreter*innen treffen auf einfach interessierte Außenstehende. Jeweils 6 Minuten hat jeder Zeit, sich vorzustellen und von seinem Projekt zu berichten, dann wird gewechselt. Wer weiß, vielleicht sehen wir auch die Liebe auf den ersten Blick?
ANMELDUNG ERFORDERLICH
Wegen der begrenzten Kapazität, wird um Anmeldung bis zum 1. Oktober gebeten. Akkreditierung mit Name und ggf. Funktion/Institution an kontakt[at]pop-rot-weiss.de.
www.facebook.com/pop.rot.weiss

5 MINTEN KULTURHAUPTSTADT

Datum: Freitag 12.10, 20:00 –22:00
Gastgeber: HowDeepIsYourLove
Moderation: Simon Strauss (HDIYL)

In Zusammenarbeit mit dem Blog „How Deep Ist Your Love“ möchte Nürnberg.Pop allen Menschen mit Ideen, einer Meinung, einer Stellungname, … die Möglichkeit geben, einen 5-Minuten-Wortbeitrag zum Thema Kulturhauptstadt / Bewerbung Nürnbergs als Kulturhauptstadt mit in die Runde zu geben. Da die Anzahl der Redeplätze auf 20 begrenzt ist, ist eine Voranmeldung erforderlich. Nach exakt 5 Minuten ist die Redezeit zu Ende, die Sanduhr läuft…
ANMELDUNG BEI INTERESSE AN BEITRAG ERFORDERLICH
Bei Interesse an einem der 5-Minuten-Wortbeiträge ist eine Mail an simon[at]hdiyl.de vonnöten, der volle Name und ein kurzer Umriss zum Beitrag machen Sinn. Annahmeschluss ist der 1. Oktober. Die HDIYL Redaktion wählt dann die 20 Beiträge aus, die einen Pitch bekommen. Für die ZuhörerInnen ist keine Anmeldung erforderlich.
www.facebook.com/howdeepisyourlove.nfe

GEMEINSAM IST MAN WENIGER ALLEIN – FRAUEN * MUSIK KOLLEKTIVE

Datum: Samstag 13.10, 15:00 – 16:45
Gastgeber: musicHHwomen / musicBYwomen
Moderation: Vanessa Schneider (PULS)
Podiumsgäste: Marion Schmidt (VPBY, Mädchenmusikcamp Regensburg), Andrea Rothaug (musicHHwomen/Rockcity/BVPop), Evi Herzig (Musikverein), Julia Bomsdorf (WUT, musicBYwomen, female:pressure), Mirca Lotz (musicBYwomen, Keychange)
Anschließend Get Together mit Bier & Sekt.

In den letzten zwei Jahren tut sich viel: die #metoo Debatte hat neuen Schwung in alte Diskussionen um Gleichberechtigung, Sexismus, Gender Pay Gap und ähnliche Themen gebracht. Wir stellen euch heute einige Projekte und Kollektive vor die sich im Musikbereich mit eben jenen Themen beschäftigen. Nach der Diskussion sind alle eingeladen noch mit ein paar erfrischenden Freigetränken zu netzwerken und Ideen und Projekte für die Zukunft anzugehen.
http://keychange.eu

N2015: POP AND THE CITY.

Datum: Samstag 13.10, 17:00 – 18:30
Gastgeber: Bewerbungsbüro der Stadt Nürnberg zur Kulturhauptstadt
Moderation: VMarie-Christine Knop (Goethe-Institut, die re:publica, die Berlinale)
Podiumsgäste: Martin Beyer (Bamberg, Villa Wild, “Story Thinking” (Wahlen Verlag), Barbara Friedrichs (Augsburg, Kulturmanagerin & Popkulturbeauftragte), Jens-Christian Rabe (München, Süddeutsche Zeitung)

Mit unseren Gästen werden wir erkunden, wie das Lebensgefühl Pop und der Lebensraum Stadt in Beziehung stehen. Was lässt eine Stadt zu Pop werden? Welche Rolle spielen die Künstler/innen, die Stadtpolitik und der Zufall dabei? Bedeutet die Bewerbung als Kulturhauptstadt Europas 2025 mehr Pop für Nürnberg?
www.n2025.de

ELECTRONIC MUSIC WORKSHOP

→→ Der Workshop findet im Club 4hertz statt ←←
Datum: Samstag 13.10, 18:00 -20:00
Gastgeber & Workshop Leiter: Gleb Lasarew

Im Rahmen des Nürnberg.Pop Festivals lädt das 4hertz zum Electronic Music Workshop. Gleb Lasarew (Die Rakete) wird eine Vortrag über elektronische Musik, seine Arbeit im Tonstudio sowie sein Live-Set halten. Neben einer großen Auswahl an Steckern, Kabeln, Synthesizern und Drum-Machines bringt er euch vor allem jede Menge interessante und wissenswerte Einblicke in die Welt der elektronischen Musik.
Dieser Workshop ist für totale Neulinge als auch für Kenner bestens geeignet.
Inhalte des Workshops: Einführung in die elektronische Musik – Live-Set Demonstration – Entstehungsprozess eines Live-Sets – Fragenrunde
www.facebook.com/gleblasarew